Slideshow6
Slideshow2
Slightshow4
Slideshow3

Voller Saisonabschluss: Europameisterschaft, World Masters Moskau, MoosQuitos Tanztage und Show beim Debütball

Das Jahresende ist traditionell voll von Terminen. So waren wir von Anfang Oktober bis Mitte November jedes Wochenende in Europa unterwegs, um den Boogie Woogie würdig zu vertreten.

Trainer bei den MoosQuitos Tanztagen

Eine Woche nach der Deutschen Meisterschaft waren wir als Trainer beim 2-tägigen Seminar der MoosQuitos in München gebucht. Bei den 7. Tanztagen durften wir neben allen 3 Leistungsstufen auch die eine tolle Stunde mit den "Little MoosQuitos" verbringen und bei der Wahlstunde "Boogie Woogie Show" einen tollen Überraschungsauftritt für den alljährlichen Seminarball vorbereiten.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die wundervollen Stunden und natürlich ganz herzlich bei Heidi und Siegi für die tolle Organisation!

 

Europameisterschaft - wir kommen

Im August und Anfang Oktober unterstützten wir bereits unsere Freunde bei den Boogie Babies bei ihrer Promo-Tour in den Regensburg Arcaden. Am 25. Oktober hieß es dann: "Regensburg, Regensburg - wir fahren nach Regensburg!"

Denn dort fand im Audimax die diesjährigen Europameisterschaft in einem sehr tollen und würdigen Rahmen statt. Nach einer super Vorrunde, durch die wir direkt ins Viertelfinale einzogen, hatten wir dann leider Pech und schieden mit einem 22. Platz für uns enttäuschend aus dem Turnier aus.

 

 

Ab in den Osten - World Masters in Moskau

Bereits eine Woche später hatten wir die Chance, das Ergebnis der EM vergessen zu lassen. In einer beeindruckenden Sportstätte fand für uns das letzte Turnier des Jahres statt. In der Vorrunde zeigten wir gleich unser Können und wurden dafür mit dem Direkteinzug ins Viertelfinale und damit die KO-Runden belohnt. Unseren Kontrahenten aus der Schweiz ließen wir keine Chance und siegten mit 4:1 Wertungsrichterstimmen. Durch den Einzug ins Viertelfinale durften wir als einziges deutsches Boogie-Paar an der tollen Abendveranstaltung teilnehmen. Nach einer doch längeren Eröffnungszeremonie gaben wir in unserem Halbfinale alles. Leider reichte es um eine einzige Stimme nicht für das Finale. Wir verloren 2:3 gegen unseren Gegner aus Italien.

Es war dennoch ein toller Turnier-Saisonabschluss, durch den wir wichtige Punkte für unseren Weg Richtung Top10 der Weltrangliste sammeln konnten.

 

Show beim Debütball

Nach drei wunderschönen Tagen Urlaub in Moskau zog es uns am darauffolgenden Wochenende nach Braunschweig. Trotz Streiks bei der Bahn kamen wir pünktlich zu unserem Boogie Woogie Workshop am Freitag an. Bei diesem durften wir 23 Jugendpaare und 4 Trainer der Tanzschule Haeusler Kwiatkowski begrüßen und zwei erfolgreiche Trainingsstunden verbringen.

Am 8. November machten wir zunächst die Innenstadt von Braunschweig unsicher, bevor wir am Abend eines der Highlights beim 49. jährlichen Debütball in der Stadthalle Braunschweig waren. Mit unserer James Bond Show brachten wir das Publikum zum Staunen und bekamen viel Applaus. An dieser Stelle möchten wir uns bei Kirsten und Ulrich Kwiatkowski, Kirsten "KO" Hupe und Saskia Rennspieß für den wundervollen Abend und die nette Betreuung bedanken. Wir kommen gerne wieder nach Braunschweig.